Suche
Mobiles Menü öffnen

33 wichtige Mac Tastenkombinationen, die jeder kennen muss

Mac Tastenkombinationen (Keyboard Shortcuts) (Foto: Nahaufnahme eines Macbooks auf weißem Tisch)

Kurzfassung: Es lässt sich mit Worten nicht ausdrücken, wie essenziell Mac Tastenkombinationen sind. Je seltener du zur Maus greifen musst, desto produktiver kannst du arbeiten. Auch wenn es am Anfang etwas mühsam sein mag, sich alle Kombinationen zu merken und in das Muskelgedächtnis zu übertragen – es lohnt sich. Du wirst anschließend nie wieder zurück wollen. Beginn mit einigen wenigen, die du häufig benötigst, und nimm regelmäßig weitere in dein Repertoire auf.

Wenn es eine Sache gibt, die die digitale Produktivität ins Unermessliche steigern kann, dann sind es Mac Tastenkombinationen. Ich weiß, dass 97 % der Nutzer sie wenig bis gar nicht verwenden und das erstaunt mich. Auch wenn sie am Anfang etwas mühsamer zu lernen sind, die Investition zahlt sich jeden Tag immer und immer wieder aus.

Das Ziel bei der Nutzung des Mac sollte immer sein, die Maus so selten wie möglich anzufassen. Denn das kostet Zeit und ist gleichzeitig unpräzise. Ein Klick geht daneben, ein Keyboard Shortcut funktioniert immer genauso, wie man es erwartet.

Die regelmäßige Verwendung von Keyboard Shortcuts statt der Maus bietet sogar gesundheitliche Vorteile: Wir sprechen nicht umsonst vom "Mausarm" (RSI-Syndrom). Auch das Karpaltunnelsyndrom tritt meist an dem Arm auf, der die Maus bedient. Viele Verspannungen rühren ebenfalls von der Mausnutzung her – die Nutzung der Tastatur ist oft weniger belastend für Arme, Schultern und Rücken. Regelmäßiges Aufstehen, Bewegen und Dehnen ersetzen Tastenkombinationen jedoch nicht. Hierfür braucht man weiterhin einen Hund.

1. Die wichtigsten Tastenkombinationen auf dem Mac

Für den Einstieg habe ich dir eine Liste mit Mac Tastenkombinationen zusammengestellt, die du unbedingt kennen solltest. Die Anzahl ist nicht gering. Doch man kann aus dieser Liste meiner Meinung nach nichts herausstreichen, was man nicht täglich braucht.

Nimm sie dir nicht auf einmal vor, sondern Stück für Stück. Jeden Tag oder jede Woche eine neue Tastenkombination, ganz gleich wie lange es dauert. Es wird sich für dich lohnen, wenn du regelmäßig am Mac arbeitest. Ich kann nicht mehr ohne sie.

a) Allgemeine Tastenkombinationen

Beginnen wir mit ein paar allgemeinen Tastenkombinationen, die systemübergreifend funktionieren. Bevor du dich an die speziellen Kategorien wagst, sollten diese Keyboard Shortcuts sitzen. Sie versprechen einen besonders großen Produktivitätsschub.

Tastenkombination Bedeutung
CMD ⌘ + N Neu (z.B. Datei, Fenster)
CMD ⌘ + A Alles markieren (z.B. Text, Dateien)
CMD ⌘ + C Kopieren
CMD ⌘ + V Einfügen
CMD ⌘ + S Speichern
CMD ⌘ + Z Rückgängig (Schritt zurück)
CMD ⌘ + SHIFT ⇧ + Z Wiederholen (Schritt vorwärts)

Vor allem CMD ⌘ + Z ist ein wahrer Lebensretter. Man muss sich nur daran gewöhnen, dass es diese Kombination im wahren Leben leider nicht gibt.

b) Programme und Fenster bedienen

Im Gegensatz zu Windows steuert man auf dem Mac die Fenster und Programme ein wenig anders. Allen voran genügt es nicht, auf den roten Ampelknopf zu klicken, um ein Programm zu beenden. Das schließt nur das Fenster. Ohne Tastenkombinationen kommst du hier nicht weit, wenn du die Applikation nicht über die Menüleiste beenden willst.

Tastenkombination Bedeutung
CMD ⌘ + TAB ⇥ Zwischen Apps wechseln
CMD ⌘ + Q App beenden
CMD ⌘ + W Fenster/Tab schließen
CMD ⌘ + M Fenster minimieren
CMD ⌘ + H Alle Fenster einer App verstecken
CMD ⌘ + R Aktualisieren
CMD ⌘ + F Suchen
CMD ⌘ + + Vergrößern
CMD ⌘ + Verkleinern
CMD ⌘ + 0 Originalgröße (Zoom zurücksetzen)

Tipp: Wenn im Dock unterhalb des App Symbols ein kleiner Punkt angezeigt wird, ist die App nicht beendet, sondern immer noch aktiv. Sie ist bloß ausgeblendet. Drücke CMD ⌘ + Q, um sie endgültig zu beenden.

c) Dateien und Ordner manipulieren

Trotz Cloud Software arbeiten wir auch heute immer noch sehr viel mit Dateien und Ordnern. Hier gibt es ebenfalls ein paar Besonderheiten – z.B. öffnen wir Ordner nicht mit ENTER ↵. Wir löschen eine Datei auch nicht durch einen Klick auf ⟵ Backspace.

Tastenkombination Bedeutung
ENTER ↵ Datei, Ordner oder App umbenennen
CMD ⌘ + O Datei, Ordner oder App öffnen
CMD ⌘ + ⟵ Backspace Datei, Ordner oder App in den Papierkorb verschieben
Leertaste Quick Look (Vorschau)

Quick Look (Leertaste) ist klasse, um nur schnell einen Blick auf ein Bild oder eine Pages-Datei zu werfen. So muss nicht erst die ganze App geladen werden. Musik kannst du damit genauso hören wie Videos schauen.

Tipp: Die Taste ⟵ Backspace wird auch Rücktaste oder Rückschritttaste genannt. Sie befindet sich oberhalb von ENTER ↵.

d) Screenshots machen

Eine der nützlichsten Technologien in macOS ist das Screenshot Tool. Es lässt sich für so viele Zwecke verwenden: Ob du nur für dich selbst etwas schnell und einfach abspeichern willst, was du gelesen hast, oder ob du jemand anderem etwas zeigen möchtest, z.B. via iMessage oder E-Mail. Ein Screenshot sagt mehr als Tausend Worte. Ohne Tastenkombinationen wird das jedoch unnötig schwierig.

Tastenkombination Bedeutung
CMD ⌘ + SHIFT ⇧ + 4 Screenshot mit Auswahlbereich
CMD ⌘ + SHIFT ⇧ + 5 Screenshot Tool (alle Funktionen als Panel aufrufen)

Über das Screenshot Tool (CMD ⌘ + SHIFT ⇧ + 5) hast du Zugriff auf alle Arten von Screenshots und kannst sogar kurze Videos von deinem Monitor aufnehmen.

e) Texte formatieren und navigieren

Es gibt leider nur verhältnismäßig wenige Mac Nutzer, die ihre Texte mittels Tastatur navigieren. Während vermutlich die meisten wissen, wie man einzelne Teile fett oder kursiv macht, beschäftigen sich nur wenige mit der eigentlichen Navigation. Das bedeutet, den Cursor mit der Tastatur an die richtige Stelle zu bewegen (und ggf. Teile eines Textes zu markieren), anstatt dafür die Maus zu verwenden.

Der Vorteil von Tastenkombinationen ist, dass sie sehr viel zuverlässiger als die Maus sind. Schon nach einer kurzen Eingewöhnungsphase navigierst du innerhalb von Texten nicht nur sehr viel schneller, sondern auch sehr viel zuverlässiger.

Tastenkombination Bedeutung
CMD ⌘ + B Text fett setzen
CMD ⌘ + I Text kursiv setzen
CMD ⌘ + U Text unterstreichen
CMD ⌘ + Navigieren zu: Dokumentenanfang, Dokumentenende, Zeilenanfang, Zeilenende
ALT ⌥ + Navigieren zu: Absatzanfang, Absatzende, Wortanfang, Wortende
SHIFT ⇧ + Text markieren (auch in Verbindung mit CMD ⌘ und ALT ⌥)
CMD ⌘ + CTRL ⌃ + Leertaste Auswahl von Emojis und Sonderzeichen
CMD ⌘ + ALT ⌥ + SHIFT ⇧ + V Text ohne Formatierung einfügen (an Formatierung anpassen)

Die Kombination CMD ⌘ + ALT ⌥ + SHIFT ⇧ + V ist unglaublich lang, aber auch ausgesprochen nützlich. Wenn du z.B. Texte von einer Website in Pages oder Word einfügen willst, gelangen so nicht die ganzen Formatierungen in dein Dokument. Die Schrift des kopierten Textes passt sich an die Umgebung an. Das sollte eigentlich die Standardkombination sein, um Texte einzufügen.

f) Browser steuern

Da der Browser aus der täglichen Arbeit nicht wegzudenken ist, gebührt auch ihm ein Platz in dieser Liste. Denn das Surfen können wir deutlich produktiver gestalten, wenn wir nur ein paar Tastenkombinationen kennen.

Tastenkombination Bedeutung
CMD ⌘ + T Neues Tab
CMD ⌘ + L Adresszeile markieren

Denk bei Tastenkombinationen immer fächerübergreifend. Auch im Browser funktioniert die Kombination CMD ⌘ + N – sie öffnet ein neues Fenster. Falls du Platz für noch mehr Tabs schaffen musst.

2. Aller Anfang ist schwer

Vielleicht hast du dir diese Liste angeschaut und bist zu dem Schluss gekommen: Das mag ja alles funktionieren, aber das ist nichts für mich. Ich nutze weiterhin meine Maus.

Es spricht allerdings nichts dagegen, wenigstens ein paar dieser Mac Tastenkombinationen zu lernen. Allein das wird deine Produktivität schon maßgeblich steigern.

Denk dran, dass das nicht sofort passiert. Man ist schnell frustriert, wenn man dann doch wieder zur Maus greift und in der Zwischenzeit die Shortcuts vergessen hat, weil man so daran gewöhnt ist. Das Gehirn braucht eine Weile, um eingefahrene Gewohnheiten zu ändern.

Doch je früher du damit anfängst, desto schneller profitierst du von den Effekten. Dass die meisten Menschen diese Tastenkombinationen nicht kennen, sollte dich nicht abhalten, sondern eher motivieren: Denn du bist in Zukunft mit allen Aufgaben sehr viel schneller fertig als sie.

Alexander Hetzel

Alexander Hetzel hat THEEEQ gegründet, weil er immer noch nach dem effizientesten Weg sucht, um dutzende Zimmerpflanzen am Leben zu erhalten. In der Nacht kämpft er gegen Spinnweben und leitet Gladspring, eine Strategieberatung für exklusive Marken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.